Über uns

Wer wir sind

Wir sind Menschen verschiedenen Alters aus verschiedenen Nationen, mit verschiedenen Berufen, verschiedenen Hobbies…

Was wir aber alle gemeinsam haben, und was unsere Gemeinschaft ausmacht, ist der persönliche Glaube an Jesus; in IHM haben wir den Weg für unser Leben gefunden. Seit Jesus in dieser Welt war, gab es zu jeder Zeit immer wieder Menschen, die ihre Wertvorstellungen und Verhaltensweisen aufgaben, um ihr Leben völlig von Jesus Christus gestalten zu lassen.

Diese Menschen werden seitdem Christen genannt.  (Apostelgeschichte 11,26)

Es ist unser Anliegen, so zu leben, wie Jesus es lehrt. Aus diesem Grund ist das Kennen der Bibel und das konsequente Umsetzen des Verstandenen in unserem Leben sehr wichtig, damit wir in der Oberflächlichkeit unserer Zeit nicht von Meinungen anderer oder eigenen Gefühlsschwankungen hin- und her gerissen werden. Gottesdienst, Abendmahl, Gebet, Lobgesang, Gespräch und Bibelstudium sind daher grundlegender Teil unseres Lebens.

Unsere Maßstäbe

Die Quelle unseres Glaubens ist die Bibel.

Das „Neue Testament“ berichtet von dem Leben und Wirken Jesu auf dieser Erde. Jesus ist die Verbindung zwischen Gott und uns.

Das „Alte Testament“ berichtet von der Erschaffung der Welt, des Menschen, der Geschichte des israelischen Volkes und dient uns so zum besseren Verständnis.

Wahrheit

Jesus spricht: „Ich bin der Weg die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zu Gott außer durch mich!“ (Johannes 14, 6)

Nachfolge

Jesus sagt, seine Jünger sind die, die das Wort Gottes hören und danach handeln (aus Lukas 8, 21). Die Grundlage unseres Handelns kann auch heute – so wie damals –  die Bibel sein. Von den ersten Jüngern wird gesagt: Sie hielten an der Lehre der Apostel fest und an der Gemeinschaft, am Brechen des Brotes und an den Gebeten. (Apostelgeschichte 2, 42)

Liebe

Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab (Johannes 3,16)

Aus dem Glauben an diese Liebe wächst die Liebe zu Gott und all denen, die uns begegnen. Geduld, Verantwortlichkeit, Phantasie und Mut sind Bestandteile einer solchen Liebe

Hoffnung

Nachdem wir nun gerettet sind, hoffen und warten wir darauf, dass Jesus wieder kommt. Darin liegt unsere Hoffnung: Wir werden an seiner Herrlichkeit teilhaben (Römer 8, 24 und Kolosser 1,27)

Freiheit

Jesus erwiderte: „Ich versichere euch: Jeder, der sündigt, ist ein Sklave der Sünde. Nur dann, wenn der Sohn euch frei macht, seid ihr wirklich frei.“ (Johannes 8, 32)

under construction